Ich bin doch dein Vater!

 

Lieber Tagesbuch,

so würde wohl der Urahn von allen Menschen heute auf der Matte stehen und nicht vor der bösen Macht warnen – so wie es Luke erging als er nicht auf Obi Wan und Yoda hörte – sondern verwundert sein, wie so viel der bösen Macht auf diesem Planeten tätig sein kann.

Nehmen wir mal an, das ganze mit der Religion wäre tatsächlich so passiert.

Hätten wir also zunächst einmal das Problem, welche der vielen Religionen denn nun die richtige sei. Alle zugleich – dann wären wir ja wieder bei der indischen Vielgötterei, wo es für jeden neu kreierten Muffin auch einen passenden Gott und für jede neue Slipeinlage auch eine passende Göttin gibt. Jaja, ich höre schon den Gender-Beauftragten. Hallo: dies war ein Scherz! Geht genauso gut andersherum und as weiß ich wie.

 

Da haben wir also den oder die Gott oder Göttin – und dieser oder diese wäre ja quasi der Vater oder die Mutter von uns ALLEN! Jo, stimmt, is schon so – Vadder Abraham steht ja gleich für 3 der großen Weltreligionen. Nutzt nur nix. Die Kinder, wie im wahren Leben, sind zerstritten wer denn den Papi oder die Mami am liebsten hat. Und wer die schönste Bude gebaut hat, den tollsten Partner gefunden, das beste Auto gekauft und den irrsten Job von allen gefunden hat.

 

Nichts Neues also.

 

2 der 3 haben wir fast schon hinter uns gebracht, die werden zwar noch ausgeübt – wirken aber quasi nicht mehr bindend für unsere moralischen Vorstellungen. Na, für die überwiegende Mehrheit der ‚zivilisierten‘ Völker. Da fängt aber schon das nächste Problem an. Wer oder was heißt hier zivilisiert? Wenn man wochenlang vor einem Schuhgeschäft ausharrt um die neuesten Sneakers zu bekommen, wenn das nächsten Telefon einen solchen Hype auslöst, dass auch dort wochenlang der Laden belagert wird…wenn wir in Massentierhaltung und Erdbodenverseuchung neue Rekorde aufstellen. Ist das zivilisiert? Nur weil wir drüber reden können?

 

Jo, wir quasseln den lieben langen Tag, ganz besonders wenn es um die Gleichberechtigung ´der vorderasiatischen Sumpfschildschnecke geht…nicht, dass ich was gegen die Schnecke hätte oder den Schutz derselben nicht verstehen und unterstützen würde.

Aber zunächst einmal verhungern immer noch Menschen auf diesem Planeten, es werden sinnlos Individuen gemordet, es wird weiter unterdrückt und gefoltert, getötet und diktiert. Im Namen des oder der oder von wem auch immer Allmächtigen.

 

Manch einer zündet Wasserstoffbomben als wenn es hier um einen Partybesuch ginge und man zeigen müsse, wer denn die tollste Bombe explodieren lassen kann. Seht her: ganz mächtiger Badabooom….

 

Badaboom im Kopf würde ich mal sagen.

Alle ziemlich durchgeknallt. Und was dem einen seine Nachtigall, ist dem anderen sein Kuckuck. War schon immer so und wird immer so sein. In jeder Familie. So ist das Leben. Wir leben von der Individualität. Wären wir alle konform, wir würden nichts mehr erfinden nehme ich mal an, alles würde im grau der Masse verschwinden.

 

Ätzend.

 

Aber um alle zusammen in Eintracht auf dem Planeten zu leben, da sind wir scheinbar noch Lichtjahre von entfernt.

Habe ich den Eindruck. Jeden Tag aufs Neue. Sehe ich ja schon in der Nachbarschaft. Alle ziemliche Egoisten, denen der eigene Gartenzaun näher ist als alles andere.

 

Was tun?

Vadder oder Mudder – wenn es dich tatsächlich geben sollte…wird Zeit, mal ein Machtwort zu sprechen. Hat doch angeblich in der Vergangenheit auch immer geklappt. Den Erzählungen nach zu urteilen.

 

Und falls nicht? Tja, dann bleibt einem noch die Realität: ist nur ein Felsbrocken im All und man kann sich an jedem Tag erfreuen. Carpe Diem. Und Noctem. Und überhaupt: nutze das Leben! Nicht im Jenseits spielt die Musik – hier wird gefeiert!!!

 

WEISSE BESCHEID, ne?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s